Obligatorische Schiessübung (Bundesprogramm)

Obligatorische Schiessübung (Bundesprogramm)

Hier findet ihr die Daten der obligatorischen Schiessübung (Bundesprogramm) auf unserem Schiessstand.


Schiesspflicht / Obligatorisches Programm
Korpskommandant Thomas Süssli hat entschieden, dass die ausserdienstliche Schiesspflicht 2020 für die schiesspflichtigen Angehörigen der Armee sistiert wird. Diese müssen das Programm nicht zwingend schiessen, sie dürfen aber freiwillig daran teilnehmen. Folgerichtig entfallen in diesem Jahr auch die Nachschiess- und Verbliebenenkurse.

Mittwoch, 06. Mai 2020, 18.00 – 20.00 Uhr  ABGESAGT

Mittwoch, 10. Juni 2020, 18.00 – 20.00 Uhr

Mittwoch, 26. August 2020, 18.00 – 20.00 Uhr

Schiesspflicht : Armeeangehörige welche die RS 2019 absolviert haben bis zum Jahrgang 1986. Armeeangehörige die 2020 aus der Armee entlassen werden, sind nicht mehr schiesspflichtig. Bitte unbedingt Klebeetiketten, Dienst-, Schiess- und Leistungssportbüchlein mitbringen.

Jedermann und jede Frau sowie Jugendliche ab 10 Jahren sind bei den obligatorischen Schiessübungen herzlich willkommen. Bitte bringen Sie einen amtlichen Ausweis mit Foto mit. Ausgebildete Schiessleiter stehen zur Verfügung. Das Absolvieren des Programmes ist kostenlos.